Externe Ausländerberatung

Die Hessische Landesregierung finanziert mit der Externen Ausländerberatung ein Hilfsangebot von unabhängigen Institutionen, das die spezifische Situation ausländischer Inhaftierter in deutschen Gefängnissen berücksichtigt.

SHK

15.10.2016

Weltkarte

Für Gefangene ohne deutschen Pass bietet die Soziale Hilfe e. V. regelmäßig Sprechstunden in den Justizvollzugsanstalten in Kassel und der Zweiganstalt  für Frauenvollzug in Kaufungen an.

In den Beratungen stehen aufenthaltsrechtliche Fragestellungen im Vordergrund. Wir assistieren bei der Beschaffung von Passersatzpapieren,  wenn es um das Verstehen von Regeln im Vollzug und von Behördenbriefen geht. Bei bedarf wird übersetzt und Schreibhilfe geleistet. Kontaktpflege zu Angehörigen, Landesvertretungen und anderen Behörden  werden ebenso angeboten, wie psychosoziale Betreuung

Zur Wahrung der kulturellen und religiösen Identität bieten wir Gruppenangebote an.

Newsletter

Veranstaltungen, Nachrichten, Brennpunkte: Mit dem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.

Förderer und Unterstützer:
Europäischer Sozialfonds Hessisches Ministerium der Justiz Kassel documenta Stadt Land Hessen Landeswohlfahrtsverband Hessen
Mitgliedschaften:
Der Paritätische – unser Spitzenverband Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e. V. Landeszusammenschluss für Straffälligenhilfe in Hessen
Kasseler Sparkasse | IBAN DE55 520503530001185649 | BIC HELADEF1KAS
Sparda Bank Hessen eG | IBAN DE22 500905000001770361 | BIC GENODEF1S12